Cornelia Schwertner

Brygge

Cornelia Schwertner arbeitet als Gründerin und CEO von Brygge an ihrer Startup-Idee, Digital Finance und Social Impact zu verbinden. Brygge entwickelt eine intuitiv bedienbare Brücke zu jeder Hausbank, zugeschnitten auf die zweite Hälfte des Lebens – für einen einfachen Zugriff auf Banking sowie auf unabhängiges, alltagsrelevantes Finanzwissen. Bis 2021 war Cornelia als Geschäftsführerin und Chief Risk Officer bei finleap connect (vormals: figo) sowie als Vice President der European FinTech Association tätig. Ihre berufliche Laufbahn begann sie als langjährige Beraterin bei pwc im Bereich Forensic Services/ Financial Services.