Dr. Ralph Müller

Fintech-Investor

Ralph Müller ist gleichzeitig in der Welt der Fintechs zu Hause und als Vorstand in Banken unterwegs. Seine ersten Fintech-Investments (damals nannte das noch keiner Fintech) waren vor ca. 10 Jahren Raisin und Moneypark. Viele weitere folgten wie z.B. Oxygen (SFO), Extra (NY), Myos, Quin oder PriceHubble (CH). Seine Karriere begann er bei McKinsey und startete danach als CEO das Ur-Fintech PlanetHome (B2B-Baufi-Plattform). Dann wechselte er auf die Bankenseite und war sieben Jahre im Vorstand der Postbank AG und der Deutsche Bank Privat- und Firmenkunden AG für Firmenkunden und Baufinanzierung zuständig. Unter dem Dach der Postbank gründete er Fyrst, die digitale Bank für Selbständige. Aktuell ist er im Vorstand der IKB Deutsche Kreditbank zuständig für Strategie und Digitalisierung und verantwortet z.B. Fundingport, das gemeinsame JV mit Hypoport, ein Corporate-Finance-Portal für mittelständische Unternehmen. Er promovierte in St. Gallen in der Schweiz und hält den Kontakt zu den Studenten über Vorlesungen an der WHU zum Thema Plattform-Banking.